•   Bulmannstr. 35, 90459 Nürnberg
  •   (+49) 01805 - 900 773
  •   info@xeocom.net
Schriftgröße: +

Phishing E-Mails an Domaininhaber

Phishing E-Mails an Domaininhaber

Seit einigen Tagen werden sehr viele Phishing-E-Mails an Reseller und Endkunden von Domains versendet. Dabei werden gezielt die Einträge aus dem Whois genutzt, die öffentlich zugänglich sind. Die Absender dieser E-Mails wechseln und sind in der Regel an ein ICANN Mitglied angelehnt. In diesen E-Mails wird angegeben, dass die Domain (mit Nennung der Domain) vom Domaininhaber suspendiert (gesperrt) wurde und die Empfänger der E-Mails werden aufgefordert, auf einen Link zu klicken.

Die Absender E-Mailadressen, dieser E-Mails, sind mit Absicht an ein ICANN Mitglied angelehnt. Sie finden Verwendung im Von und im Antwort an Header. Jedoch stimmt der Absender nicht.

Bitte seien Sie bezüglich dieser falschen Suspendierungs-Nachrichten besonders aufmerksam.

Sollten Sie eine wie oben beschriebene E-Mail erhalten haben, dann bitte keinen Link anklicken! Auch nicht antworten und keine Telefonnummer anrufen.

Sollten Sie unsicher sein, so leiten Sie die E-Mail an unseren Support weiter.

Sicherheitslücken in Magento, Joomla und xtc:Modif...
.pro Domains frei registrierbar

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 11. Dezember 2018
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Über xeocom

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter